24. April 2010

Eine riesen Freude

hat mir gestern Katrin bereitet.

Eigentlich hatte ich mir für den gestrigen Nachmittag den nötigen Hausputz und die Vorbereitungen zum Kunsthandwerkermarkt im Wipertihof eingeplant.
Vorher nur schnell eine Tasse Kaffee und dabei die Nachrichten im Postfach mal durchsehen.
Ganz unvermutet habe ich eine Nachricht von DaWanda-Mitglied ite_ska_wih  in meinem Postfach gefunden. 


ite_ska_wih? - Ja, wir haben uns im letzten Jahr auf dem Wollefest des Leipziger Strickcafés kennengelernt. Bald findet das nächste Fest statt und ich habe mich schon gefragt, ob sie auch wieder mit ihren wunderschönen und herzlichen Mützchen dabei sein wird. Weiteren Kontakt hatten wir bisher nicht.
 

Die Nachricht in meinem Postfach hatte folgenden Text: 
"hey, du wohnst doch in der nähe, hast du heut abend schon was vor??? hab 2 freikarten für faust! 2. reihe, essen in der pause, alles dabei... wenn du magst, treffen wir uns ca. 17.30 uhr auf dem bahnhof in wernigerode oder ich sammel dich ein. ich starte gegen 15.30 uhr ..."


Wow! Faust auf dem Brocken! Echt? ICH???

Das wäre ja einfach Wahnsinn! Heute? Passt! - ehm... erst mal cool bleiben und anrufen, wahrscheinlich wird schon jemand anders zugesagt haben. Schließlich ist die Aufführung schon heute....


Tatsächlich! Katrin nimmt mich mit! Wahnsinn! 
Das ist das Stück, nachdem ich im letzten Jahr schon geschaut habe.
Seht doch mal hier: 
http://www.hsb-wr.de/hsb_barrierefrei/service/events/faust/
 
Die Kartenpreise haben mich jedoch sehr belehrt und die Hoffnung diese Aufführung zu sehen, begraben.

Wann und wo? In 1,5 Stunden! Auf dem Bahnhof in Wernigerode!
Bis Wernigerode sind es 60 Minuten Fahrzeit, die aktuellen Umleitungen und der Feierabendverkehr nicht mit einkalkuliert!

Und ich? Gerade von der Arbeit nach Hause gekommen... - Was Solls! Wenn ich mir jetzt noch Gedanken um Haare und Klamotten mache, werde ich da in diesem Leben wohl nicht hinkommen.


Ich habe es tatsächlich rechtzeitig zum Wernigeröder Bahnhof geschafft!
Von dort aus sind wir dann mit dem Mephisto-Express auf den Brocken gefahren. Schon während der Fahrt nach oben, haben die Hexen und Hexer die Besucher auf das Stück eingestimmt. 

Gern würde ich Euch Bilder zeigen, leider ist meine Speicherkarte hin! 
Alle Fotos nicht anzeigbar :o(
Das ärgert mich sehr. Es gab so viele schöne Eindrücke!

Die Aufführung von FAUST - Die Rockoper auf dem Brocken, im Goethesaal des Brockenhotels, hat mich begeistert. Besonders die Natürlichkeit der Darsteller und Musiker. Nichts wirkte abgedroschen, wie ich es in anderen Aufführungen schon erlebt habe.


Liebe Katrin, ganz ganz großen und herzlichen Dank dafür!

1 Kommentar:

  1. Bitte bitte liebe Kerstin! Ich fand es ebenso großartig (vor allem auch Deine spontane Zusage) und freue mich auf das nächste Mal ;)

    AntwortenLöschen