1. Juli 2011

Beeren über Beeren aber keinen Topf

In meinem Garten wachsen wunderschöne Beeren. Rote und schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren, bald auch Himbeeren und Brombeeren.
Sie sollten zusammen mit den schönen Kirschen, die es in diesem Jahr überall gib, in einen Topf.
Dem Rumtopf.
Leider wird das wird erstmal nix. Die Glasur meines Topfes ist gesprungen und der Topf ist dahin.
Zeit also, einen neuen Topf anzuschaffen - und da hab ich doch einen ganz bestimmten im Auge. Schaut mal, das ist er.
 
Also gleich in der Töpferei angerufen und den Topf bestellt. Leider ist gerade dieser Topf nicht vorrätig und die Fertigung nimmt etwas Zeit in Anspruch.

Damit ich dennoch in diesem Jahr nicht auf den Ansatz eines leckeren Rumtopfes verzichten muss, und nicht wieder einen "schnell kaputtbaren Topf" als Zwischenlösung kaufen brauche, bekomme ich leihweise einen anderen vom Töpfer, bis mein Topf dann fertig ist.
Morgen kann ich ihn abholen. Ich freu mich schon darauf!

Ein schönes Wochenende Euch allen!

Kerstin

1 Kommentar:

  1. Na das wäre ja fast schief gegangen!

    Ein schöner Topf ist das!

    Muß man den Ersatztopf dann umfüllen, wenn der neue Topf fertig ist?
    Ich glaube der Töpfer möchte, daß da noch ein großer Rest im Leihtopf bleibt, wenn der wieder abgegeben wird!

    Viel Spaß beim Probieren! Und nicht den Kopf zu tief beim Ausschlecken hineinstecken - das gibt einen Kater!

    AntwortenLöschen