20. Oktober 2010

Wollwerkstatt

Gerade bin ich zurück, von der ersten Spinnstunde auf der Burg Freckleben.
Nach Kaffee und Kuchen haben wir ein wenig gesponnen, gestrickt, viel geschnattert und die Burg bewundert.
Es ist sehr beeindruckend, was ein Verein dort auf die Beine stellt, wie aktiv die Mitglieder sich dort einbringen, um die dörfliche Burganlage zu restaurieren.

Es war ein schöner Nachmittag. Die Zeit verging viel zu schnell und alle wünschen sich eine Wiederholung.

Weil der Ort uns so gefallen hat, möchten wir uns dort wieder treffen.
Am Samstag, d. 06. November 2010 ab 14.00 Uhr geht es wieder um Wolle, Filz und Spinnerey.
Wer dabeisein mag, ist herzlich willkommen!

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Frauen des Heimatvereines, die uns so gut umsorgt haben!

1 Kommentar:

  1. Das stelle ich mir toll vor, da gehören die Spinnräder auch hin, in die interessante Umgebung von Burgen. Dann viel Spaß im November,
    herzlichst margit

    AntwortenLöschen