8. September 2012

Die Baumkuchenbäckerei

Heute haben wir die"Erste Salzwedeler Baumkuchenfabrik" besucht.
 

Der Salzwedeler Baumkuchen ist eine Spezialität, die nach einem Rezept aus dem Jahre 1807 gebacken wird.

Wie so ein festlicher Baumkuchen ensteht, durften wir uns direkt in der Backstube der Familie Hennig ansehen.

In einem speziellen Backofen wird der Baumkuchen auf einem Holz, also um die Form herum, gebacken.


Durch besondere Backtechnik bekommt der Baumkuchen seine typische Form mit den Spitzen am Rand.


Wir haben viel über die wechselhafte und interessante Geschichte des kleinen, traditionsreichen Familienbetriebes erfahren, wissen jetzt, wie wir den Baumkuchen am besten aufschneiden können und servieren können.
Natürlich ohne das die Schokolade abplatzt ;o)


Zum Abschluss durften wir den leckeren Baumkuchen in seinen Variationen probieren. Hmmmm.

Also wenn Ihr mal in der Nähe von Salzwedel seid, einen Besuch in der Baumkuchenbäckerei möchte ich Euch empfehlen.





Kommentare:

  1. Meine Hochzeitstorte war ein 80cm hoher echter Salzwedeler Baumkuchen...
    LÄGGA kann ich da nur sagen. Jeder sollte ihn mal gegessen haben. Und wenn er dann noch ganz frisch ist und nicht mit Schoki, sondern Zuckerguss - Mmmmh sabber
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hmm Baumkuchen ich liebe ihn und er sieht so lecker aus und natürlich wunderschön. Das war bestimmt sehr interessant zuzuschauen wie so ein Kuchen hergestellt wird.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen